Philipp Öttl vom Team Südmetall Schedl GP Racing absolvierte in Valencia und Jerez die ersten Testfahrten für die diesjährige Saison der Motorrad Weltmeisterschaft.

In Valencia nahmen 10 Fahrer aus der Klasse Moto3 am Test teil. Bei sehr guten äußeren Bedingungen legte der 21jährige 135 Runden auf seiner neuen Werks KTM zurück. Philipp fühlte sich sehr gut und war an beiden Tagen immer bei den schnellsten. Am Ende verlor er nur 0,13 Sekunde auf die Bestzeit von Nicolo Bulega / ITA und schloss auf Rang zwei ab. Gleich nach dem Test machte sich sein Team auf den Weg nach Jerez, wo ein weiterer Zweitagestest geplant war. Dieses mal waren es 18 Teilnehmer die sich bei perfekten Wetter auf die neue Saison vorbereiteten. Philipp war den ganzen Tag unter den schnellsten sechs Fahrern. Am Ende fuhr er seine beste Zeit, die er je in Jerez erreichte. Dies reichte mit 0,1 Sekunde Rückstand hinter Nicolo Bulega wiederholt zum zweiten Platz. Am zweiten Tag war wegen Regens keine weitere Verbesserung möglich. So schloss Philipp seine ersten drei Testtage mit knappen Rückstand jeweils auf dem zweiten Rang ab. Ab 8. März geht es mit einen weiteren Dreitagestest in Jerez weiter. Dann sind erstmals alle WM Teilnehmer vertreten. Die letzten Tests sind Mitte März in Doha / Katar, wo an gleicher Stellen am 26. März der WM Auftakt ausgetragen wird.

PETER ÖTTL

ÖTTL MOTORSPORT
SÜDMETALL SCHEDL GP RACING

Hallerstraße 11a
D-83404 Ainring

Tel. Mobil: +49-175-5290866
Fax: +49-8654-478901

e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.philippoettl.de