2016 war für Max Günther das Jahr des Umstiegs vom Kartrennsport in den Tourenwagenrennsport. Gefahren wurde mit einer Tourenwagenversion des Kia Picanto (alle technisch baugleich/ 1,2 Liter Benzinmotor/ entsprechend FIA-Regularien ausgerüstet) auf den großen Internationalen Rennstrecken.