KAPPLER-Motorsport - Pressemitteilung 16/2018
Runde 3 der WorldSSP300 Championship - Imola (I)

Imola, 11.05.2018:

Mit Platz 20 nach beiden freien Trainings zur 3. Veranstaltung der SUPERBIKE World Championship im italienischen Imola endete für Max Kappler der erste Trainingstag. Die Strecke, das Autodromo Internazionale Enzo e Dino Ferrari, eingebettet in eine Parkanlage inmitten von Imola, fordert von den Piloten alles.  

Auch wenn Max mit P20 das selbst gesteckte Ziel, die direkte Qualifikation für die Superpole 2 verfehlt hat, so sind wir für die heutige Qualifikation zuversichtlich, dass es noch ein ganzes Stück nach vorn gehen wird.

Los ging es für Max im 1. freien Training leider mit einer Verspätung von 15 Minuten. Bedingt durch die Erfolge von KTM und Kawasaki in den ersten beiden Veranstaltungen versucht die DORNA, die unterschiedlichen Konzepte der Klasse anzugleichen. So mussten wir nach Assen bereits zum 2. Mal eine Drehzahlreduzierung akzeptieren. Leider ist beim Aufspielen der neuen Software durch offizielle Stelle nicht alles glatt gelaufen. Statt der erlaubten 10.000 U/min. regelte die Software bei Max' Motor bereits bei 8.500 U/min. ab. Schon nach der Outlap stand Max wieder in der Box.

Das Warten auf den Offiziellen wegen der Anpassung der Software dauerte schier eine Ewigkeit. Wertvolle Trainingszeit ging verloren. Im 2. freien Training ging es zunächst für Max bis auf P12 nach vorn. Damit war Max schnellste KTM im 40 Starter umfassenden Fahrerfeld. Leider gelang ihm in den letzten 3 Runden keine Zeitenverbesserung mehr, sodass das Ziel, sich direkt für die Superpole 2 qualifizieren zu können, nicht erreicht wurde. Dennoch sind die Zeitabstände bis hin zu P10 nicht Besorgnis erregend.

Für das heutige Zeittraining werden noch einmal ein paar Sachen am Bike geändert, um das Bike noch besser auf Max einzustellen.

Max Kappler: "Die freien Trainings verliefen etwas schwierig. Aber der Rückstand zu den Top10 ist nicht groß. Ich freue mich auf die Superpole um 11.30 und diese grandiose Strecke."

 

Kappler KTM Schneider9866 Kopie