Hockenheim. Auch in diesem Jahr feiert die IDM ihr Finale im baden-württembergischen Hockenheim. Max Enderlein, vom sächsischen Team Freudenberg, reiste mit 12 Punkten Vorsprung in der Meisterschaft an. Gute Voraussetzungen könnte man glauben. Doch der Sachse hatte die 14 Tage vor dem Finale alle Hände voll zu tun, um wieder fit zu werden. Der Schlüsselbeinbruch im ersten freien Training in Assen, der damit einhergehende Nuller und die folgende OP machten die Situation für den Hohenstein-Ernstthaler nicht einfacher.

weiterlesen