Lennox Lehmann – Sieger ADAC Junior Cup 2019

Freudenberg World Supersport Academy gewinnt zweiten Titel!
 
Assen, Niederlande. Lennox Lehmann, diesen Namen sollten die Teamchefs der Motorradsport-Elite von nun an auf ihrem Zettel haben. Auch wenn sein jetziger Teamchef sicher nichts dagegen hätte, wenn die anderen den dominierenden Fahrer des diesjährigen ADAC Junior Cups übersehen würden. Zwei Rennen vor dem Saisonfinale hat Lehmann nun den Sack zu gemacht. Der 13-Jährige kann nicht mehr eingeholt werden, nachdem er in den ersten acht Rennen sechsmal die vollen Punkte holte.

Der Dresdner, der in dieser Saison erstmals im Nachwuchskader des Freudenberg KTM Teams ist, ging 2019 in seine zweite Junior Cup Saison. Mit den ersten Metern im Frühjahr am Lausitzring war er der Pilot, den es zu schlagen galt. Teilweise brummte der KTM-Pilot den Gegnern eine Sekunde Vorsprung pro Runde auf. Bei den IDM-Auftritten des Junior Cups war er regelmäßig schneller als einige der IDM Supersport 300 Piloten, die über deutlich schnelleres Material verfügen. Letzten Endes ist Lennox Lehmann der verdiente Champion im ADAC Junior Cup.
 
Carsten Freudenberg
(Teamchef Freudenberg World Supersport Academy)

„Ich bin so happy!  Glückwunsch zum Meistertitel für Lennox und seine Crew.  Sie haben von der Vorbereitung auf die Saison bis heute stets einen hervorragenden Job erledigt! Lennox hat viel trainiert und war permanent hoch motiviert den Titel zu gewinnen. Unsere neu gegründete Academy gewinnt somit den zweiten Titel 2019. Es mach mich stolz, dass das neue Format den Jungs hilft und wir damit einen weiteren Puzzlestein für unsere Nachwuchsarbeit etablieren konnten. Wer uns verfolgt weiß, dass es die Nachwuchsarbeit ist, die unser Team seit Jahren antreibt. Umso schöner ist es, wenn so ein Youngster wie Lennox so aufblühen kann. Der Erfolg geht aber nicht nur an Lennox. Auch seine Crew um Chefmechaniker Alex und Lennox‘ Papa Tobias waren jedes Wochenende eifrig dabei für Lennox das Maximum rauszuholen. Großartiges Teamwork und ein wahres Talent! Vielen Dank an KTM, alle Teampartner und Sponsoren.  Der Titel von Lennox ist der gemeinsame Erfolg von allen!“

Lennox Lehmann
(#28 Freudenberg World Supersport Academy)

„Es ist ein tolles Gefühl! Das ist das mein erster Meistertitel. Das fühlt sich spitze! Ich wollte 2019 unbedingt den Titel einfahren und jetzt hat es geklappt. Vielen Dank an meine Eltern, meine Chefmechaniker Alex und das gesamte Team Freudenberg! Die Saison war super! Nächstes Wochenende geht es noch zum Finale nach Hockenheim. Das werde ich nochmal in vollen Zügen genießen! Vielen Dank auch an meine Fans, die über all die Social-Media-Kanäle immer die Daumen drücken! Vielen, vielen Dank!“

Menü schließen
×
×

Warenkorb