Fantastisches Rennwochenende für Timon in Siegbachtal

Mit dem Rennen in Siegbachtal ist das Technikpech vom letzten Rennen in Uelzen vor 14 Tagen überwunden. Das Fahrzeug sollte an diesem Wochenende, nach einigen kleineren Modifikationen am Fahrwerk, problemlos laufen. Dadurch konnten wir auch das Fahrverhalten im Einlenkbereich verbessern.

Schon beim Ablaufen der Strecke am Freitag war für Timon klar, dass ihm die Strecke sowohl vom Layout wie auch von dem festen Untergrund liegen sollte. Das freie Training am Samstag bestätigte dann Timons Eindruck, den er auch gleich im Zeittraining mit der zweitbesten Zeit des Feldes umsetzte. Bei mir legte sich dann am Samstag Abend ein wenig die Anspannung – die Technik hatte gehalten. Nach dem katastrophalen Wochenende in Uelzen wurde bei der anschließenden Überprüfung in unserer Werkstatt kein richtiger Fehler am Fahrzeug gefunden. Somit tauschten wir einfach eine Menge Teile in der Vorderachse aus und modifizierten die Feder-Dämpfer- Einheit ein wenig. Der Beweiß, dass diese Änderungen ausreichen sollten konnte aus Zeitgründen erst an diesem Wochenende im Rennen erfolgen. Drei Rennen an fünf aufeinander folgenden Wochenenden sind halt nicht einfach zu stemmen. Das ist auch der Grund für den ausgefallenen Rennbericht von Uelzen, wir haben die Zeit lieber für die Technik genutzt.

Nun zurück zum Rennen am Sonntag. Um 8:30 Uhr wurde der 1. Vorlauf gestartet. Timon konnte seinen 2. Startplatz in der Startrunde leider nicht halten. Er wurde von Tim überholt, konnte aber diesen 3. Platz dann bis ins Ziel verteidigen. Platz 3 im ersten Vorlauf heißt aber auch, dass Timon im zweiten Vorlauf von der ungünstigen 3. Position ins Rennen gehen musste.

Der Start zum 2. Vorlauf gelang Timon dann auch tatsächlich nicht so gut und Tamara konnte in dieser Phase des Rennens nach vorne durchschlüpfen. Da war dann aber auch die Ausgangssituation für das Überholmanöver des Tages. Timon überholte Tamara, außen herum, in der schnellen Kurve 1 nach Start und Ziel. Dieses sehenswerte Manöver wurde nicht nur mit einem Platz, sondern auch von den Zuschauern mit Spontanbeifall, belohnt. Nach einem Ausfall von Tim, kam für Timon ein 2. Platz vor Jan am Ende heraus.

Auch im 3. Vorlauf zeigte sich, dass der Gaststarter Nico an diesem Tag nur schwer zu knacken ist. Timon konnte ihm auch in diesem Rennen wieder gut folgen, an einen ernsten Angriff auf Platz 1, war aber nicht zu denken. Timon sicherte sich mit einem weitern 2. Platz in diesem Vorlauf den 2. Platz der Vorlaufwertung und auch den 2. Startplatz für das Finale.

Im Finale konnte Timon dann auch am Start seinen 2. Platz verteidigen und sich hinter Nico klemmen. Stoßstange an Stoßstange drehte so das Spitzenduo seine Runden und konnte sich auch etwas vom restlichen Feld absetzen. In der zweiten Hälfte, des über 8 Runden gehenden Rennens, kam Timon immer besser mit der Strecke und dem Auto zurecht und sicherte sich mit 5/10 Sekunden Abstand die schnellste Rennrunde der Jugendklasse mit den 1400 cm³ Serientourenwagen. Für ernsthafte Angriffe auf den Führenden war dann aber das Rennen, wie auch das Fotofinish im Video zeigt, mindestens eine Runde zu kurz. Ein weiterer 2. Platz in Timons Debütsaison, in dieser hochgradigen  Meisterschaft, stellt sicher ein weiteres Highlight in Timons bisherigem Motorsport Engagement da.

Da bei Timon am Montag früh wichtige Arbeiten in der Schule anstanden, musste die 8-stündige Rückfahrt am Sonntag sofort nach der Siegerehrung in Angriff genommen werden. Mit Ankunft zu Hause gegen 2:30 Uhr war dann der „Wochenendtripp“ sehr erfolgreich beendet. Nun geht es schon wieder an die Vorbereitung des Corsas für das nächste Rennen in 14 Tagen in Kesseltal.

Bedanken möchten wir uns bei dem ausrichtenden Club, dem MSC Siegbachtal und allen ehrenamtlichen Helfern, für diese wirklich sehr gelungene Veranstaltung und bei Allen, die uns hier bei FB die Daumen gedrückt haben.  Weiterhin bedanken wir uns bei allen unseren Unterstützern, vor allem bei dem Direktimporteur unserer Hoosier Rallye Reifen.

Ingo Dohnke

Menü schließen
×
×

Warenkorb