Phillip Tonn ist stolz auf Rookies Cup-Punkte

Rennbericht RedBull MotoGP Rookies Cup 05: 10./11.08.2019 //RED BULL RING

„Der Red Bull Ring in Spielberg ist richtig schön. Die Berge ringsum, und dann ist dort alles noch so neu“, zeigt sich Phillip Tonn begeistert vom österreichischen Rennasphalt. Im Rahmenprogramm des MotoGP-Rennens stand für den 13-jährigen Neukirchner der nächste Lauf im Red Bull Rookies Cup an. „Der Ring hat eine harte Kurve, dort muss man von 200 km/h auf 40 abbremsen, der Rest ist technisch nicht so anspruchsvoll. Da macht es schon Spaß.“

Den ersten Wertungslauf am Samstag begann Phillip mit einem schlechten Start. „Der war echt mies, zum Glück konnte ich schnell zum Feld aufschließen.“ Nach einem turbulenten Rennverlauf erreichte er schließlich als 13. das Ziel. „Ich hab mich riesig gefreut, zumal ich auch nicht weit weg von der Spitze war“, ist er stolz, mit den Besten mithalten zu können. Dem ausgerufenen Saisonziel, in den Punkterängen anzukommen, ist er damit erneut gerecht geworden.

„Und Sonntags beim zweiten Rennen läuft es immer noch nicht“, trübt sich die Freude. In den ersten 10 Runden hielt er an der Gesamtgruppe Anschluss und konnte seine Rundenzeiten von 1:41 vom Vortag bestätigen. Doch dann musste er eine Long Lap Penalty-Strafe antreten: „Ich hab die Streckenbegrenzung überschritten, also musste ich eine Runde durch die Strafzone fahren. Und da war dann irgendwie die Luft bei mir raus.“ Alle weiteren Rundenzeiten sanken um 2 Sekunden, damit fiel er zunächst auf den letzten Rang zurück, kämpfte sich noch auf Platz 19 vor, mehr war aber nicht ins Ziel zu retten. „Das war echt bitter. Ich weiß, dass ich eigentlich weiter vorn mitfahren kann.“

In zwei Wochen wird er das bei einem Gaststart in der Honda Talent Challenge in Rijeka beweisen. Dazu wird die Red Bull KTM gegen eine Honda NSF 250 getauscht. „Ich war letztens schon einmal beim HTC in Oschersleben gestartet und habe dort Platz 2 belegt. Jetzt bin ich auf Rijeka gespannt. Die zusätzlichen Rennen sind super Training.“

Den GP-Zirkus wird er in Misano wiedersehen, wenn es um die nächsten Punkte im Rookies Cup geht.

Menü schließen